Herzlich Willkommen im Notfunkforum für Funkamateure. Um alle Themen zu sehen, musst Du mit deinem Rufzeichen registriert sein. Registrierungsanfragen mit anonymen Pseudonymen werden kommentarlos gelöscht.

Winlink Programme auf einem RasPi3

Freie Software für freie Funkamateure.
Antworten
Wolf_OE7FTJ
Schaut sich noch um.
Schaut sich noch um.
Beiträge: 8
Registriert: Di 26. Dez 2017, 15:55

Winlink Programme auf einem RasPi3

Beitrag von Wolf_OE7FTJ » Fr 19. Jan 2018, 16:19

Um z.B. die Winlink Programme auf einem RasPi3 zum laufen zu bringen, ist ein für die ARM Prozessoren angepasses WINE notwendig.
Unter https://eltechs.com/run-wine-on-raspberry-pi/ findet man ein entsprechendes Programm.
Somit ist der Aufbau eines sehr kostengünstigen WL2k-Knotens mit solarversorgten Akkus problemlos möglich.

WL2k-Express am RasPi:
Trimode_Raspi3.png

Trimode am RasPi:
Trimode_Raspi3 (1).png

Lg.
Wolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Alex_DK5ER
Shackschrubber
Shackschrubber
Beiträge: 330
Registriert: Do 2. Nov 2017, 21:22
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Winlink Programme auf einem RasPi3

Beitrag von Alex_DK5ER » Fr 19. Jan 2018, 16:56

Das ist so super, Wolf, vielen Dank! Das probiere ich demnächst direkt.
73 Alexander, DK5ER
Notfunkreferent H24
dk5er@darc.de

K6OLI
Lernt gerade alles kennen.
Lernt gerade alles kennen.
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:59
Wohnort: Pasadena, CA

Re: Winlink Programme auf einem RasPi3

Beitrag von K6OLI » Fr 19. Jan 2018, 17:34

Vielen Dank für die Infos! Das ist wirklich wissenswert!
73 de Oliver K6OLI
Oliver K6OLI
Assistant District Emergency Coordinator
ARES LAX Northeast District

Benutzeravatar
DJ1NG
Shackschrubber
Shackschrubber
Beiträge: 110
Registriert: Di 12. Dez 2017, 08:53
Wohnort: Gräfensteinberg
Kontaktdaten:

Re: Winlink Programme auf einem RasPi3

Beitrag von DJ1NG » Sa 20. Jan 2018, 16:15

Besten Dank für die Info. Ich suche schon länger nach einer Lösung. Ich stiess dabei auch schon auf den ExaGear-Desktop, habe aber bisher noch nichts damit gemacht, weil er eben nicht kostenlos zu haben ist. Wenn aber - wie in dem Thread beschrieben - damit Winlink auf dem Raspi läuft, ist alles gut, dann gebe ich auch gerne die 20 EUR aus.

Wie steht es in dieser Sache mit dem Raspi 2? Oder ist der nicht schnell genug?
DJ1NG / DN1NF / Manager von DL0JRK
Notfunkreferent DARC OV Ansbach (B02)

Dokumentation meiner Notfunkaktivitäten: aknotfunk.de

DL1TOB
Schaut sich noch um.
Schaut sich noch um.
Beiträge: 4
Registriert: So 5. Nov 2017, 18:21
Wohnort: Trossingen
Kontaktdaten:

Re: Winlink Programme auf einem RasPi3

Beitrag von DL1TOB » Do 25. Jan 2018, 11:37

Hallo zusammen,

hat das mal jemand mit Winmor ausprobiert?

Benutzeravatar
Alex_DK5ER
Shackschrubber
Shackschrubber
Beiträge: 330
Registriert: Do 2. Nov 2017, 21:22
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Winlink Programme auf einem RasPi3

Beitrag von Alex_DK5ER » Do 25. Jan 2018, 19:13

Ich noch nicht.. Gerade RL-Stress...
73 Alexander, DK5ER
Notfunkreferent H24
dk5er@darc.de

Antworten